Ausweisverlust

Was gilt als Verlust des Ausweises?

Als Verlust eines Ausweises gilt jegliches Abhandenkommen des Ausweises, sei es durch Diebstahl, Verlieren/Verlegen oder vollständige Zerstörung. Für die Beantragung eines Ersatzausweises im In- oder Ausland muss eine Verlustanzeige einer schweizerischen oder ausländischen Polizeistelle vorliegen. Der Verlust eines Ausweises hat dessen Ungültigkeit zur Folge. Ein aufgefundener Ausweis darf weder zurückerstattet noch weiterverwendet werden.

Vorgehensweise bei Verlust

Der Verlust eines Ausweises muss sofort nach Feststellung bei der örtlichen Polizei des Aufenthaltsortes angezeigt werden. Nach einer Anzeige wird die Ausweisnummer eines gestohlenen oder verlorenen Ausweises  national und international zur Fahndung ausgeschrieben, um dem Missbrauch der Identität des Ausweisinhabers durch Dritte vorzubeugen. Das Reisen mit einem wieder zum Vorschein gekommenen Ausweis kann deshalb äusserst unangenehme Folgen haben.

Was tun im Inland
1. Machen Sie sofort eine Verlustanzeige bei der Polizei. Die Kantonspolizei schreibt Ihre Ausweisnummer zur Fahndung aus.
2. Nach erfolgter Anzeige können Sie einen Ersatzausweis beantragen.

 

Was tun im Ausland
1. Machen Sie sofort eine Verlustanzeige bei einer lokalen Polizeistelle.
2. Nach erfolgter Anzeige können Sie bei der örtlichen schweizerischen diplomatischen oder konsularischen Vertretung einen Ersatzausweis beantragen. Die Vertretung meldet den Verlust den schweizerischen Behörden. Das zuständige Bundesamt für Polizei schreibt Ihre Ausweisnummer sofort zur Fahndung aus.
Verzeichnis der schweizerischen Vertretungen
3. Auch wenn Sie keinen Ersatzausweis benötigen, sollten Sie Ihren Ausweisverlust nach Möglichkeit der örtlichen Schweizer Vertretung melden, damit diese Ihre Ausweisnummer sofort zur Fahndung ausschreiben lässt.
4. Wenn Sie den Verlust nicht bei einer schweizerischen Vertretung im Ausland gemeldet haben, müssen Sie nach Ihrer Rückkehr eine Verlustanzeige bei einer schweizerischen Polizeidienststelle machen, damit diese Ihre Ausweisnummer zur Fahndung ausschreibt. Diese Aufgabe übernimmt die ausländische Polizeistelle nicht.
 
Auslandschweizerinnen und -schweizer
, die im Ausland einen Ausweis verloren haben, müssen den Verlust ebenfalls der zuständigen schweizerischen diplomatischen oder konsularischen Vertretung melden.

 

Tipp: Um bei einem Ausweisverlust im Ausland gewappnet zu sein, empfehlen wir Ihnen, getrennt von Ihrem Ausweis eine Kopie der Personalienseite Ihres Passes bzw. Ihrer Identitätskarte mitzuführen. So können Sie, falls Ihr Ausweis gestohlen wird oder verloren geht, der Polizei die Nummer des abhanden gekommenen Ausweises angeben.