Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement

Biometrischer Schweizer Pass: Einführung frühestens im September 2006

Wer nach dem 26. Oktober 2005 ohne Visum in die USA will, braucht einen vor diesem Datum ausgestellten Pass

Medienmitteilungen, EJPD, 13.04.2005

Bern, 13.04.05. Die Schweiz unternimmt bei der Einführung eines biomet-rischen Passes keinen Alleingang. Sie stimmt ihr Vorgehen mit jenem der Staaten der Europäischen Union (EU) ab. Dies hat der Bundesrat be-schlossen. Erste biometrische Schweizer Pässe sollen demnach frühes-tens ab dem 1. September 2006 ausgestellt werden. Ungeachtet des Ein-führungstermins gilt: Wer in die USA reist, kann dies gemäss den US-Bestimmungen ohne biometrischen Pass und ohne Visum tun, wenn er einen Schweizer Pass vom Modell 03 besitzt, dessen Ausstelldatum vor dem 26. Oktober 2005 liegt. Wer den Pass 03 will, sollte ihn möglichst bald bestellen, damit er noch rechtzeitig ausgestellt werden kann.

Der Start des Pilotprojektes zur Einführung eines biometrischen Schweizer Passes war ursprünglich für Ende 2005 geplant. Der Bundesrat hatte diesen Termin im September 2004 aufgrund der damaligen Ausgangslage beschlos-sen. Am 28. Februar 2005 fällte dann jedoch die EU-Kommission Beschlüsse, die eine Überprüfung des Schweizer Zeitplans nötig machten. Die EU-Kommission beschloss technische Normen für Daten- und Fälschungssicher-heit, die über die bis dahin bekannten internationalen Standards hinausgehen. Der biometrische EU-Pass wird deshalb auf Ende August 2006 eingeführt.

Der Bundesrat beschloss in seiner heutigen Sitzung nun, den Einführungster-min frühestens auf den 1. September 2006 zu verschieben und die internatio-nalen Entwicklungen auf diesem Gebiet weiterhin genau zu verfolgen. Im Fal-le, dass entweder die EU oder allenfalls auch die USA neue Vorgaben erlas-sen sollten, z. B. in Bezug auf die genannten Termine, kann nicht ausge-schlossen werden, dass der Zeitplan und der Einführungszeitpunkt erneut an-gepasst werden müssen.

Den aktuellen Pass 03 möglichst bald bestellen

Die Verschiebung der Einführung des biometrischen Schweizer Passes hat Kon-sequenzen für Schweizerinnen und Schweizer, die in der Zeit vom 26. Oktober 2005 bis zum 1. September 2006 im Rahmen des so genannten «Visa-Waiver-Programms» ohne Visum in oder durch die USA reisen wollen: Sie müssen jetzt sicherstellen, dass sie dann im Besitz eines Passes vom Modell 03 sind, der vor dem 26. Oktober 2005 ausgestellt wurde.

Schweizer Pässe vom Modell 03, die vor dem 26. Oktober 2005 ausgestellt wer-den, werden gemäss den Bestimmungen der USA nämlich auch nach dem 26. Oktober 2005 für eine visumsfreie Reise in oder durch die USA akzeptiert. Wer den Pass 03 will, sollte ihn möglichst bald in seiner Wohnsitzgemeinde bestellen - spätestens aber bis Mitte September, damit der Pass noch vor dem 26. Oktober 2005 ausgestellt werden kann.

Hotline beim Bundesamt für Polizei

Fragen rund um den Pass beantworten Spezialistinnen und Spezialisten des Bundesamtes für Polizei von Montag bis Freitag zwischen 09.00 und 12.00 sowie zwischen 14.00 und 17.00 Uhr unter der Gratis-Nummer 0800 820 008. Alle wichtigen Informationen zum Thema sind zudem im Internet unter www.fedpol.ch/d/brennpunkt/ zu finden.

Kontakt / Rückfragen
Kommunikation und Medien fedpol, Bundesamt für Polizei, T +41 58 463 13 10, Kontakt