Pass 06: Daten-Erfassung wird getestet

Test-Erfassungszentren in Bern und Frankfurt

Medienmitteilungen, fedpol, 02.05.2006

Bern, 02.05.06. In einem Feldtest werden zurzeit die ersten Test-Exemplare des Passes 06 mit elektronisch gespeicherten Daten hergestellt. Damit werden die technischen Systeme und die Abläufe überprüft und optimiert. Ein Faltblatt, das am Dienstag vorgestellt wurde, orientiert zudem über alles Wichtige im Zusammenhang mit der Einführung des neuen Passes. Wichtigster Punkt: Pass 03 jetzt noch bestellen.

Der Pass 06 wird ab September 2006 parallel zum weiterhin aktuellen Pass 03 ausgestellt. Den neuen Pass wird nur benötigen, wer nach dem 26. Oktober 2006 ohne Visum in oder durch die USA reisen will und keinen Pass vom aktuellen Modell 03 besitzt, der vor diesem Datum ausgestellt wurde. Der Bundesrat empfiehlt daher allen, den Pass 03 jetzt noch zu bestellen. Ein Pass 03 kostet für Erwachsene 120, für Kinder und Jugendliche 55 Franken; ein Pass 06 kostet für Erwachsene 250, für Kleinkinder bis zum 3. Geburtstag 180 Franken. Der Pass 03 lohnt sich also. Ganz besonders für Familien.

Passbild-Erstellung in Erfassungszentren

Wenn ab September die ersten Modelle des Passes 06 mit elektronisch gespeicherten Daten ausgestellt werden, wird es neu so genannte Erfassungszentren geben. Wer einen Pass 06 benötigt, muss sich nach der Antragstellung bei der Wohnsitzgemeinde in eines dieser Zentren begeben. Dort wird nach bestimmten Kriterien ein Passbild erstellt, das auf dem Chip im Pass abgespeichert wird und als Foto im Ausweis erscheint.

Im Rahmen des Pilotprojekts zur Einführung des Schweizer Passes 06 mit elektronisch gespeicherten Daten werden vorerst 16 Erfassungszentren betrieben, und zwar in den Passbüros der Kantone AG, BE, BS, GR, SG, TI, VD, und ZH sowie in den Schweizer Vertretungen in Frankfurt, Hongkong, London, Mexiko, Paris, São Paolo, Sydney und Toronto.

Feldtest in Bern und Frankfurt

In Bern und in Frankfurt wurde je ein Test-Erfassungszentrum eingerichtet, in denen nun die Systeme und die Arbeitsschritte einem Praxistest unterzogen werden. Von 160 Freiwilligen unterschiedlichen Alters und Aussehens werden Test-Pässe produziert. Diese bleiben zu Testzwecken beim Bund und werden später vernichtet.

Die Verantwortlichen orientierten am Dienstag in Bern über den Feldtest. Gleichzeitig stellten sie ein Faltblatt vor, das alle wichtigen Informationen rund um die bevorstehende Einführung des Passes 06 enthält.

Das Faltblatt wird unter anderem über Gemeinden und Reisebüros verbreitet. Es kann auch direkt per E-Mail bestellt werden unter verkauf.zivil@bbl.admin.ch (Stichwort: Faltblatt Pass 06).

Weitere Informationen im Internet unter www.schweizerpass.ch sowie über die Gratis-Hotline 0800 820 008.

Weitere Infos

Dokumente

nach oben Letzte Änderung 02.05.2006

Kontakt

Kontakt / Rückfragen

Kommunikation und Medien fedpol
T
+41 58 463 13 10
Kontakt