Pass 10: Online-Bestellung am beliebtesten

Medienmitteilungen, fedpol, 07.09.2010

Bern. Ein halbes Jahr nach Einführung des Passes 10 sind über 250'000 Schweizerinnen und Schweizer im Besitz dieses Passes mit elektronisch gespeicherten Daten. Sofort etabliert hat sich die neue Möglichkeit der Online-Bestellung via www.schweizerpass.ch. Die meisten Pässe werden auf diesem Weg bestellt.

Der Pass 10 war pünktlich zum geplanten Termin am 1. März 2010 eingeführt worden. 37 kantonale Zentren und über 120 Vertretungen im Ausland wurden mit der nötigen technischen Infrastruktur ausgerüstet, über 600 Personen geschult. Die Zusammenarbeit zwischen allen Partnern bei Bund und Kantonen, die von einem gemeinsamen Projektausschuss gesteuert werden, lief und läuft problemlos.

Die gesetzlich zugesicherte Frist für die Zustellung der Pässe 10 nach Genehmigung des Antrages beträgt im Inland 10 Arbeitstage, im Ausland deren 30. Die Erfahrungen der ersten sechs Monate zeigen, dass Schweizerinnen und Schweizer ihren Pass in der Regel wesentlich schneller erhalten.

Online-Bestellung am beliebtesten und bequemsten

Rund 51 Prozent der Pässe wurden online bestellt. Die neu eingeführte Möglichkeit der Online-Bestellung erweist sich damit als beliebteste und bequemste Lösung.

Nach der Bestellung und der Terminreservation werden Gesichtsbild und Fingerabdrücke in einem der entsprechenden Zentren erfasst. Nach Angaben der Kantone stehen dafür heute überall innert nützlicher Frist Termine zur Verfügung. Ihren jeweiligen Möglichkeiten entsprechend haben sie in der Einführungsphase die personellen Kapazitäten und die Öffnungszeiten ihrer Zentren den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden angepasst.

nach oben Letzte Änderung 07.09.2010

Kontakt

Kontakt / Rückfragen

Kommunikation
T
+41 58 463 13 10
Kontakt