Pass und/oder Identitätskarte verloren

Der Schweizer Pass wird aus der Tasche gezogen
(Foto: Picture Alliance/Blickwinkel A. Laule)

Als Verlust eines Ausweises gelten Diebstahl, Verlieren/Verlegen oder vollständige Zerstörung. Damit Sie einen neuen Ausweis erhalten, müssen Sie bei einer schweizerischen oder ausländischen Polizeistelle eine Verlustanzeige aufgeben und diese bei der kantonalen Passstelle vorweisen.

Der gestohlene, verlorene oder verlegte Ausweis ist fortan ungültig. Seine Nummer wird national und international zur Fahndung ausgeschrieben.

Haben Sie Ihren Ausweis im Ausland verloren?

Melden Sie sich bei der lokalen Polizei. Mit der entsprechenden Verlustanzeige können Sie bei der schweizerischen diplomatischen oder konsularischen Vertretung einen Ersatzausweis beantragen.

Reisen Sie mit einer Kopie der Personalienseite Ihres Ausweises. Sollte Ihr Ausweis abhandenkommen, können Sie der örtlichen Polizei die Nummer des Ausweises angeben.
 

Foto des Schweizerpasses
Schweizerische Botschaften und Konsulate

nach oben Letzte Änderung 09.07.2018